Vorteile

  • ohne Fugen
  • leichte Pflege
  • einfache Selbstmontage
  • beständig gegen Desinfektionsmittel
  • große Farbauswahl

Gut zu wissen

Zahlungsart

  • Paypal
  •  Vorauskasse
  • amazonpay Amazonpay
  •  Rechnung*
  • *für Geschäftskunden auf Anfrage

FAQ

"Wandschutz ist meine Leidenschaft!"

Bild 1

Nancy Nielsen

Unternehmerin

FAQ's

Rammschutz für die Wand – Prädikat: unkaputtbar

Was haben Krankenhäuser, Großküchen und Logistikzentren gemeinsam? Dort werden täglich in den Gängen und Fluren große Lasten bewegt, die ernstzunehmende Schäden verursachen können – wenn sie nicht auf Anstoßhöhe mittels Rammschutz gesichert sind. 

Sie suchen nach einer praktikablen Lösung, um Abnutzungserscheinung oder Schäden durch die täglich starke Beanspruchung von Wänden, Türen oder Mobiliar zu vermeiden? Unser Rammschutz fängt die Wucht größerer Punktlasten von Betten, Transportwagen und anderen Gefährten ab – indem er sie auf Anstoßhöhe von der Wand fernhält. Er ist überall dort gefragt, wo Standard-Wandschutz wegen der z. T. hohen Aufprallwucht nicht stark genug ist, um eine Beschädigung zu vermeiden. Das gilt umso mehr, wenn dieser Wandschutz auf fragilem Gipskarton verklebt ist. 
 

Materialeigenschaften: Was für unsere Rammschutzlösungen spricht


Unser Rammschutz ist kostengünstig, extrem strapazierfähig und ohne großen Aufwand montierbar. Darüber hinaus können Sie die Farbigkeit so bestimmen, dass sie Ihrem Corporate Design bzw. Farbkonzept entspricht oder die Platten bzw. Leisten mittels Intarsien thematisch gestalten (z. B. für eine Kinderstation).

Unser Rammschutz überzeugt zudem mit folgenden Materialeigenschaften: 

  •  robust (hohe Schlagfestigkeit)
  •  formbeständig
  •  einfach zu pflegen (es eignen sich alle gängigen Reiniger und Desinfektionsmittel)
  •  wasserabweisend

 

Branchenübergreifend gefragt: Effizienter Prallschutz Krankenhaus, Hotel u. a.


Unser Rammschutz ist überall dort gefragt, wo beim Transport von Menschen, Materialien oder Produkten größere Lasten abzufangen sind. In Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen stellt unsere Lösung sicher, dass Rollstühle, Rollatoren, Krankenbetten und Transportwagen für medizinische Instrumente keine Spuren an den Wänden hinterlassen.

Auch die guten hygienischen Eigenschaften des Materials sprechen für den Einsatz als Rammschutz für die Wand im Krankenhaus. In Industriegebäuden wie Werkhallen, Lagern und Logistikzentren werden Wände mit unserem massiven Rammschutz vor Beschädigungen durch Gabelstapler und anderen Vehikeln für den Warentransport geschützt. In Küchen, beim Catering und bei Events stellt der Rammschutz sicher, dass Servier- und Garderoben oder Transportkisten keine Beschädigungen an Wänden, Mobiliar und Regalen verursachen.

Darüber hinaus haben wir bereits u. a. bereits folgende Raumtypen mit einem effizienten Prallschutz ausgestattet: 

  •  Ladengeschäfte
  •  Kühlräume
  •  Schulen & Kitas
  •  Schlachträume
  •  Hotels
  •  Behörden

Wandschutz in Großküche in grün und grau

HDPE oder SCR80 M? Materialoptionen für Ihren Schrammschutz

Damit Sie auch wirklich die passende Lösung wählen, sollten Sie eine grundlegende Frage prüfen: Ist die Aufprallwucht der Transportvehikel so hoch, dass wirklich ein massiver Rammschutz nötig ist? Oder geht es eher um den Schutz vor oberflächlichen Kratzern und Schrammen? In letzterem Fall sind unsere flächigen Wandschutzplatten die bessere Wahl. Denn sie sind zum einen preisgünstiger und zum anderen dünner, das heißt, sie vermeiden Staubkanten.


Raumschutz dagegen hält aufgrund der größeren Dicke deutlich mehr Last aus und ist für den punktuellen Einsatz auf Höhe des äußersten Anstoßpunktes von Lastengefährten gedacht. Dabei stehen Ihnen zwei Optionen offen: HDPE Wandschutz ist aus demselben Material (Polyethylen) wie die in vielen Haushalten vorhandenen weißen Küchenschneidbretter. In Hygienebereichen ist er auch deshalb so beliebt, weil er aus einem Stück gegossen wird.

Alternativ können Sie sich auch für den SCR50 M bzw. SCR80 M entscheiden. Diese Lösung verfügt über eine Aluminium-Unterkonstruktion und ein (austauschbares) federndes Kunststoffabdeckprofil. Für den Bereich, wo Wände vor einigen hundert Kilo Last (z. B. durch Industrieloren) geschützt werden sollen, haben wie speziellen Gummirammschutz im Angebot.

 

Rammschutz in langem Flur

Rammschutz für die Wand planen: Darauf müssen Sie bei der Planung achten


Haben Sie sich für ein konkretes Produkt entschieden, ermitteln Sie als Erstes die festen Anstoßhöhen. Bei Transportwagen in Fabriken, aber auch im Krankenhaus ist das vergleichsweise einfach. Bei Betten im Krankenhaus dagegen schon nicht mehr – denn diese sind meist höhenverstellbar. Steht das Gestell direkt unter dem Rammschutz und wird vom Patienten hochgefahren, besteht sogar die Gefahr, dass der Rammschutz aus der Wand gerissen wird.


Gern beraten wir Sie zu allen Planungsfragen. Geben Sie dazu bitte auch an, welche Lasten der Rammschutz abfangen soll, damit wir Ihnen eine optimale Lösung anbieten können.

 

Kommentare zu diesem Thema

- Noch kein Kommentar vorhanden -

zurück zur Liste Kommentar schreiben